Aktuelles Primar

Schulsport J&S

Kindersport
(Kindergarten bis 4. Klasse)

Jugendsport
(5. Klasse bis 3. Oberstufe)

Definitive Kurse 2. Semester 17/18

Nachmeldungen möglich

Anmeldeformular Kindersport

Anmeldeformular Jugendsport

Projektwochen Kids Unterstufe

Projektwochen Kids Mittelstufe

 

Winterlager Primar 2018

Zäller Wiehnacht Galerie

 

Berichte Primar

Feb
15

Prowo "Schneller ... höher ... weiter"

 

 Die Projektwoche „Schneller...höher...weiter“ gestaltete sich dieses Jahr sehr handwerklich und kreativ. Jeden Tag bastelten die 16 Mädchen und Knaben  ein neues Spiel. Ende Woche konnten die Kinder eine ganze Sammlung an Spielen mit nach Hause nehmen. Das selbst gemachte Brettspiel „drei gewinnt“, das „Puste-Fussballspiel“, das Mäuschenspiel, das selbst bemalte Puzzle und das Mühlespiel werden bestimmt auch zu Hause für viele heitere Stunden sorgen. Natürlich wurde auch der Bewegungsdrang täglich gestillt.  Bei lustigen Spielen und Turnieren konnten sich die Kinder in der Turnhalle austoben. Beim gemeinsamen Mittagessen wurde viel gelacht und die Kinder konnten es kaum erwarten, ihre selbst gebastelten Spiele auszuprobieren. Kleinere Diskussionen über Gewinnen und Verlieren liessen sich dabei natürlich nicht vermeiden. Schlussendlich siegte jedoch immer der Spass, was diese Woche zu einem tollen Erlebnis machte.
Rahel Dössegger

 

Feb
06

Highlight der Prowo "Fantastische Tierwelt"

 

 

  

Aal, Biber, China-Rotschnabelbülbül, Doktorfisch, Eidechse, Flamingo, Giraffe, Hai, Ibis, Javaneraffe, Känguru, Leopard, Muräne, Nashorn, Orang-Utan, Pfau, Rentier, schwarze Witwe, Termiten, Uhu, Vogelspinne, Wolf, Zebra...

In der Projektwoche „Fantastische Tierwelt“ beschäftigten sich 19 3. und 4. Klässler mit verschiedenen Tieren rund um die Welt. Reptilien, Vögel, Säugetiere, Fische… Als Hightlight besuchten wir den Zoo Basel, wo alle möglichen Tiere von A bis Z leben. Endlich durften wir so viele Tiere in echt sehen! Wir haben beobachtet, gestaunt, verglichen und viel fotografiert. Dieser sehr gelungene Zootag wird uns lange in Erinnerung bleiben.
Tanja Pantic

 

Mai
05

Prowo: Komm spiel mit mir

Eine Woche lang haben wir gespielt was das Zeug hält. Wir spielten gemeinsam im Kreis und in Gruppen, wir spielten im Schulzimmer und in der Turnhalle, es gab laute und leise Spiele, bewegte und ruhige Spiele. Wir haben miteinander und gegeneinander gespielt, manchmal haben wir gewonnen und manchmal verloren. Wir haben ein eigenes Spiel entworfen und weitere Spiele gebastelt.

Was wir auch spielten, wir taten es immer mit viel Einsatz und Freude! Dafür ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen! Es war lässig!
Nadja Peter

 

Mai
05

Prowo: Recycling

Recycling – Aus Alt mach Neu

Genau dies taten wir die ganze Woche in der Prowo vom 24.5-28.5.17. 14 motivierte Schüler bastelten fleissig neue Produkte aus gebrauchten Gegenständen. So entstanden Portemonnaies aus Tetra Paks, Windlichter aus Konfitürengläsern, Blumen und Becher aus PET-Flaschen, Telefone aus Joghurtbechern, sowie Stiftehalter und Musikdosen aus WC-Rollen. Die Schüler hatten selbst noch so viele Ideen, dass wir gut noch 1-2 Wochen hätten weitermachen können.

Weiter lernten die Schüler nicht nur was Recycling bedeutet, sondern auch wie wir sonst noch auf die Umwelt schauen können. Also den Bus oder das Velo anstatt dem Auto benutzen, Duschen statt Baden, einen Korb zum Einkaufen mitnehmen, Pullover anziehen statt mehr heizen, mit Solarenergie heizen oder LED-Lampen benutzen. All dies und noch vieles mehr schont nicht nur die Umwelt, sondern meist auch das Portemonnaie.

Am Montagnachmittag führten wir zudem einen Säuberungsspaziergang im Dorf durch. Die Schüler sammelten fleissig Abfall und wir waren alle ziemlich schockiert, wie viel Müll wir fanden. Vor allem wie viele Zigarettenstummel herumlagen. ☹

Es war eine sehr schöne Woche mit tollen Schülern, die fleissig dabei waren und welche sicher gut zu unserer Erde schauen werden. 😊
Nicole Ott

 

Mai
05

Prowo: Tiere im Zoo

Am Montag, 24.April, starteten 15 Zweit- und Drittklässler in die Prowo: Tiere im Zoo, um zu erfahren, wozu der Elefant seinen Rüssel braucht, welches die schnellste Raubkatze der Welt ist und wie schlau die Affen sind. Nebst dem theoretischen Kennenlernen eines Zoos und dem Basteln eines Affenmobiles durften sich die Kinder am ersten Tag auf einem Zoo-Parcours in der Turnhalle austoben.

Im Laufe der Woche lernten  die Kinder viel Interessantes über die Zootiere, weshalb sie dort leben und wer sie betreut. Es wurde gezeichnet, gesungen und auch einige kleine Tiernummern wurden einstudiert. Der Besuch im Zoo Basel, wo wir viele Tiere und ihre Jungen  beobachten konnten, war der Höhepunkt der Woche.
Bettina Weber-Hasler, Susanne Möhl

 

Mai
29

Radio Villmergen

Zoe Diana - Klatsch und Tratsch

Mattia Noel Joel - Quiz Harry Potter

Jessica Saskia - Kochtipps

Angelina Jana - Comedy/Wetter

Mai
28

Auf dem Bauernhof

Eine lebhafte Gruppe von 16 UnterstufenschülerInnen erlebten im Schulhaus Dorf eine lustige und abwechslungsreiche Woche zum Thema Bauernhof.  Der Höhepunkt war der Besuch auf dem Hof von Familie Koch in Villmergen.
Frau Koch nahm sich viel Zeit, um den Kindern und ihren Lehrpersonen allerlei Tiere näherzubringen. So wurden die Kühe und der imposante Stier eingehend beobachtet, die Schweine und ihre Ferkel bestaunt und gestreichelt. Am beeindruckendsten waren die Hühner, welche sich nach einer kurzen Verfolgungsjagd einfangen und sogar auf den Arm nehmen liessen.  Ebenso konnten frischgelegte Eier eingesammelt werden, und zur Überraschung aller durften sie die Kinder behalten und mitnehmen. 

Ein herzliches Dankeschön geht an Familie Koch für ihre Gastfreundschaft. 

Rollenspiele mit selbstgebastelten Tiermasken, die Geschichte von Schweinchen Babe, das Kosten von Bauernhof-Produkten wie Gemüse, Obst, Brot, Milchprodukten und selbstgemachten Omeletten rundeten diese erlebnisreiche Projektwoche ab. Dadurch wurde den SchülerInnen bewusst, dass diese Nahrungsmittel vom Bauernhof und nicht aus dem Grossverteiler stammen. 

Bettina Weber-Hasler, Susanne Möhl 

Mai
03

Prowo II: Ahoi Piraten

14 abenteuerlustige Piratinnen und Piraten durften auf das legendäre Piratenschiff "Amaranthe". Bevor es über die 7 Weltmeere ging, mussten sich die angehenden Piraten einer Piratenprüfung unterziehen. Nur wer diese ohne schummeln bestand, erhielt eine Urkunde. Die Kapitänin "die schreckliche Isabella" war gar nicht zimperlich. Bei Regelverstoss musste jeder auf der Planke 10 Sackmesserübungen machen. In einem selbst gefertigten Logbuch wurden Rätsel, Geschichten, Piratengedicht, Piratenlied, Bilder und Windrose aufbewahrt. Wer aufmerksam die kurze Dokusendung über berühmte Piraten und Freibeuter verfolgte, konnte problemlos die Aufgaben dazu lösen. Jeden Tag brachte die Flaschenpost einen neuen Tagesauftrag, den es auszuführen galt. Schliesslich wollten die Piraten ihren Sold verdienen, in dem sie Münzen fischen oder suchen mussten. Schliesslich fanden wir mit der Schatzkarte den vergrabenen Schatz im Bärenmätteli. Am Feuer wurde geschnitzt, gebrätelt und geplaudert. Zufriedene und glückliche Piraten gingen gesund und munter am Freitag, 29. April von Bord und nahmen ihre selbstgebastelte Schatzkiste mit ihren Schätzen mit nach Hause.

Das war eine piratenstarke Woche. Die Kapitänin

Mai
02

Prowo II: Reise in die Zeit der Dinosaurier

Am ersten Tag nach den Frühlingsferien starteten wir gut gelaunt und motiviert in unsere Projektwoche zum Thema „Dinosaurier“. Wir beschäftigten uns jeden Vormittag mit einem speziellen Bereich dieses komplexen Themas und nachmittags wurde jeweils im Werkraum eifrig geschafft: Die Kinder bastelten eigene Urzeitlandschaften und Dinosaurier aus Kartons, Pappmaché und Schnellbeton. Nebenbei haben wir noch Urzeitkrebse gezüchtet.
Am Montag ging es um die verschiedenen Zeitalter, in denen die Dinosaurier gelebt hatten: Trias, Jura und Kreide. Die Kinder erstellten in Gruppen Plakate zu den jeweiligen Abschnitten und erfuhren dabei eine Menge über die Pflanzen- und Tierwelt der jeweiligen Zeit.
Am Dienstag wollten

Weiterlesen ...

Apr
29

Prowo II: Theatergruppe

 

Gibt es einen Vogel, der rückwärts fliegen kann?  Müssen die Japaner ins Restaurant Stäbchen, Löffel und Serviette selber mitbringen? Ist das Meer blau wegen den Tintenfischen? Gibt es Weisswein von roten Trauben? Alle Leute logen vor dem König wie gedruckt, denn der König suchte den besten Lügner, der sollte den goldenen Apfel gewinnen. Gewonnen hat ein Junge, der vom König einen Korb voll Gold zurückforderte, den er ihm scheinbar einmal ausgeliehen hatte. Vor vollem Singsaal führten die Unterstufenschüler das Theaterstück viermal auf. Der grosse Applaus war der verdiente Lohn für das strenge Üben. Eine unvergessliche Woche. Bravo!
André Keusch

Feb
25

Prowo: Tolle Spiele und Geschichten

Der Gurkenkönig und seine Geschichte begleiteten uns durch die Projektwoche. Jeden Tag hörten wir spannende Abenteuer und erlebten lustige Höhepunkte mit ihm. Nach den Beschreibungen und den Bildern im Buch malten wir den Gurkenkönig, der Kumi Ori heisst. Viel und oft lachten wir über seine königliche Art und Weise.

Wir starteten jeden Morgen mit dem Herstellen eines eigenen Spieles, eine Perlenfangtüte, Himmel und Hölle, Fadenspiele …
Dann spielten wir in kleineren Gruppen Gesellschaftsspiele. Der grosse Renner war SOS Affenalarm und das Labyrinth.
Die Nachmittage verbrachten wir bei Sonnenschein auf dem Schulhof. Dort machten wir Fuchsjagd, Sitzball, komm mit oder lauf weg …
Die verspielte Woche ging wie im Flug vorbei.

Petra Tischer

 

Feb
22

Prowo "Disney Land" (1.-5.02.16)

Unter dem Motto „Disney-Land“ starteten am Montag 21 aufgestellte und motivierte Kinder in die Projektwoche. Nemo und die Eisprinzessin begleiteten uns durch die fröhliche Fasnachtszeit. Die Kinder bastelten fleissig an ihren Kostümen, welche die Vorfreude auf den bevorstehenden Umzug immer grösser werden liess. Die Eisprinzessinnen dekorierten ihre Kleider mit ausgeschnittenen Blumen, bastelten eine funkelnde Krone, kleisterten Kugeln für Olaf den Schneemann und halfen bei den Nemo-Kostümen. Für das Nemo-Kostüm wurden aus Pet-Flaschen Fische geschnitten und bemalt, andere Meerestiere und Pflanzen ausgeschnitten und aufgeklebt. Die ganze Arbeit wurde von Petrus belohnt. Der Höhepunkt war ein bunter Umzug, begleitet von vielen bezaubernden Eisprinzessinnen, farbigen Nemos und Olaf dem Schneemann,  der  trotz warmen Temperaturen noch immer im Schulhaus Dorf anzutreffen ist…

Birgit Jäger und Rahel Werren

  

Feb
15

Prowo: Nie mee langwiilig

Ob der Wortlaut meines ProWo-Kurses (Nie mee langwiilig) auch als Versprechen Wort halten kann, kann ich zur Zeit noch nicht sagen…!

Aber was ich mit Sicherheit sagen kann, ist dies:

Die 21 Schüler- und Schülerinnen trafen pünktlich und sehr neugierig auf dem Pausenplatz Müma ein. Ich denke, dass mein „Club“ sehr schnell merkte, um was es eigentlich ging: Nämlich um das Öffnen einer Fundgrube von Spiel- und Bastelideen, die mit den nötigen Lernschrittchen und Schritten im Nu die gefürchtete Langeweile in die Flucht zu schlagen versteht.

Weiterlesen ...

Kontakt

Newsletter abonnieren

Schulhaus Mühlematten
(3. - 6. Klasse)
Dorfmattenstasse 39
5612 Villmergen
Stufenleitung Guido Arnet 056 200 74 21
Sekretariat 056 200 74 20
Lehrerzimmer 056 200 74 22

---

Schulhaus Hof (7. - 9. Klasse)
Dorfmattenstrasse 44
5612 Villmergen
Stufenleitung Matthias Hausherr 056 200 74 01
Sekretariat 056 200 74 00
Lehrerzimmer 056 200 74 02

Schulhaus Bündten (Kindergarten)
Bündtenstrasse 6
5612 Villmergen
Stufenleitung Silvia Schmid 056 200 74 61
Sekretariat 056 200 74 40
---

Schulhaus Dorf (1./2. Klasse)
Schulhausstrasse 12
5612 Villmergen
Stufenleitung Silvia Schmid 056 200 74 41
Sekretariat 056 200 74 40
Lehrerzimmer 056 200 74 42