Aktuelles Oberstufe

Schulsport J&S 2019/2020
1. Semester

Link Kurse Kindersport
(Kindergarten bis 4. Klasse)

Die Kurse beginnen in der 2. Woche nach den Sommerferien.

Informationsbrief Kindersport

Anmeldeformular Kindersport

Link Kurs Jugendsport
(5. Klasse bis 3. Oberstufe)

Alle Kurse beginnen in der 2. Woche nach den Sommerferien

Informationsbrief Jugendsport

Anmeldeformular Jugendsport

 

Projektwochen 2019

Projektwochen Oberstufe 2019

Berichte Oberstufe

Unterlagen

People_1.resized.JPGIn der Projektwoche "People" setzten wir uns zu Beginn mit Fragen zu unserer eigenen Lebenswelt auseinander. Was schätzen wir?, was bereitet uns eher Mühe?

In den darauf folgenden Tagen sind wir in andere Lebenswelten eingetaucht.

 Ohne eine Stunde Schlaf sind wir nach einem Tag Schule um Mitternacht von Hans-Peter Dick im Rüeblilandbeck in Wohlen empfangen worden. Neben dem spannenden Einblick in seine Spätschicht, durften wir sogar alle ein eigenes Zöpfli flechten.

Nach ausgiebigem Ausschlafen besuchten wir Frau Müller und ihren Blindenhund Gino. Am Bahnhof in Bremgarten holte sie uns ab und führte uns schnellen Schrittes zu sich nach Hause. Wie sie sich mit ihrem Handicap im Alltag zurechtfindet, ihren Hobbys nachgeht, selbständig und auch glücklich durchs Leben geht, hat uns sehr berührt.

People_2.resized.JPGEin Highlight der Woche war die Trainingseinheit von Danylo Mancari im Dojo des Kickboxing Wohlen. Zuerst hat er uns eindrücklich vorgeführt, dass wir uns im Kopf viel engere Grenzen setzen und unser Potential meist nicht wirklich ausschöpfen. Durch das Anfeuern und Unterstützen der Anwesenden, wuchs jeder über sich hinaus.

"Weglaufen geht nicht", der Schweizer Spielfilm, hat uns auf den Besuch des Paraplegikerzentrums Nottwil, eingestimmt. Gespannt erwarteten wir die Begegnung mit Florian Bickel, der seit einem schweren Snowboardunfall als Tetraplegiker im Rollstuhl sitzt. Gekonnt, lustig und humorvoll hat er uns durchs Paraplegikerzentrum geführt und ist sehr offen auf unsere Fragen eingegangen. "Als ich das erste Mal wieder alleine meine Socken anziehen konnte, hätte ich die ganze Welt umarmen können" - diese Aussage von Flo 'tat mir im Herzen weh', schrieb eine Schülerin am Ende der Woche.

Die Lebensfreude und dieser Optimismus von Frau Müller und Florian Bickel haben uns tief beeindruckt. Unten stehende Schüleraussagen unterstreichen dies und zeigen sehr schön auf, dass unsere Wünsche sich verändern und Grenzen verschieben lassen.

 "Die wichtigste Erfahrung war für mich, zu erkennen, dass auch wenn man eine Behinderung oder eine Krankheit hat, man sein Leben geniessen und lachen kann."

 People_3.resized.JPG"Ich habe mitgenommen, dass man sich sehr glücklich schätzen kann, wenn man gesund ist und sich über kleine Erfolge freuen soll und ich mir keine Sorgen über schlechte Noten machen muss."

 "Ich habe gelernt, dass man immer mehr schaffen kann, als man denkt!"

 

Rebekka von Dach

 

 

 

 

  Matthias Hausherr
  Stufenleiter
  Oberstufe
  Schulhaus Hof
  5612 Villmergen

 

matthias.hausherr@schule-villmergen.ch
056 200 74 01 / 079 396 84 74
 

 

Kontakt

Newsletter abonnieren