Die neue Aufstellung der Oberstufe mit nur noch 12 statt 16 Klassen bedingte in Sachen Sporttag Anpassungen. Darüber hinaus erfolgten ein paar „kosmetische“ Änderungen. So wurde der Triathlon (7. Schuljahr) nicht mehr allein, sondern erstmals zu zweit bewältigt. Nach einem Veloparcours zu zweit (7 Kilometer) absolvierte einer die Laufstrecke (3.5 Kilometer) und übergab per Handschlag dem Zweiten für das Schlussschwimmen (300 Meter). Die Schnellsten benötigten für dieses Programm weniger als 45 Minuten.
Im 8. Schuljahr massen sich die Jungs und Mädels separat in vier Leichtatlethik-Disziplinen. Auch hier warteten einzelne Wettkämpfer mit Superleistungen auf. Die OL-Wettkämpfe der Abschlussklassen fanden wie immer in Zweier- oder Dreierteams und im Wald bei Wohlen statt.
Am Nachmittag gab's Spielturniere, Fussball für die 1., Streetball für die 2. und Minivolleyball für die 3. Oberstufe. Auch hier gingen die Jugendlichen recht eifrig und ehrgeizig zur Sache und schenkten sich nichts.
Abschliessend kam es auf dem roten Platz noch zur Verteilung der Medaillen beziehungsweise zur Rangverkündigung. Der Schüler-Lehrer-Match fand erstmals nicht im Rahmen des Sporttags statt und soll später nachgeholt werden.

 MG 3655  MG 3678  MG 3684
 MG 3694  MG 3698  MG 3706

Kontakt

Newsletter abonnieren