Da wir nicht in echt die ganze Welt sehen konnten während einer Projektwoche, haben wir uns viel von der Welt ins Schulzimmer geholt.
Unsere Reise hat mit einem grossen Sehenswürdigkeiten-Quiz gestartet, zu welchen wir mit dem imaginären Flugzeug gereist sind. Alle waren nun neugierig, wie es in welchen Ländern aussieht, wo es Wüsten, wo tropischen Regenwald hat, wo welche Sprachen gesprochen werden und wo es giftige Tiere gibt.
Jeden Tag haben wir einen anderen Kontinent bereist und dabei viel über die Länder, etwas über ihre Geschichte und Kultur erfahren. Auch haben wir gemalt, gesungen, getrommelt oder einander etwas über ein Land oder die dortigen Tiere vorgestellt. Sogar mit Stäbchen wurde gegessen oder mit Besteck ein selber gemachtes Dessert, das in einem anderen Land eine Spezialität ist. Die Reise- und Entdeckerlust wurde geweckt und viele Eindrücke bleiben uns erhalten.

   

 

Kontakt

Newsletter abonnieren