Nur Dank des prächtigen und stabilen Frühlingwetters wurde diese Woche ein voller Erfolg. Zwar hatten wir uns vorsorglich im alten Forstmagazin eingemietet und das Schulzimmer als letzten Rückzugsort eingeplant. Aber es kam Gott sei Dank anders!

1. Tag

Nach einem kurzen Einstieg in die 3 Themenbereiche (www) im Schulzimmer verlegten wir unseren Arbeitsort an den Waldrand beim alten Forstmagazin. Gemeinsam suchten wir im Wald nach geeignetem Windholz für unsere Waldmobiles.

Zwei schöne, bereits hergestellte Waldmobiles inspirierten dann die Kinder zu eigenen Kreationen. Es wurde gesägt, gebohrt, geschraubt, geraspelt, gefeilt und geklebt. Das unterschiedliche Werk-Geschick der Kinder war dabei augenfällig. Durch gegenseitige Hilfe wurden diese Unterschiede aber ausgeglichen.

2. Tag

Mit Kurt Meyer, Exkursionsleiter des Vogelschutzvereins Villmergen, durchstreiften wir den Villmerger Rietenberg. Er führte uns zu den schönsten Plätzchen (Sagiweiher, Steinmüriweiher, Bergmättli u.a.m.) Seine interessanten Infos unterwegs wurden von den 16 Schülern schriftlich festgehalten. Denn ohne diese wichtigen Infos, - das wussten alle bereits am 1. Tag - waren weder der Wanderpreis „Wald-Champions“ noch persönliche Auszeichnungen Ende Woche zu haben. Am Jägertisch, einem lauschigen Örtchen mitten im Wald, liessen wir uns zur Mittagsstunde nieder und grillten um die Wette. Am Nachmittag wurde den SuS gezeigt, wie aus Alu-Dosen auf einfache Weise hübsche Geschenke entstehen können: Aschenbecher, Blumenvase, Schreibtisch-Köcher usw.

3. Tag

Mit grosser Begeisterung ersetzten die 16 Waldprofis nordwestlich vom Bergmättli ein morsches Brücklein. Das nötige Baumaterial und die Werkzeuge dazu hatte Kurt Nübling (Vogelschutzverein) am Vortag freundlicherweise zum Tatort transportiert. Zuerst wurde das alte Brücklein abgerissen, dann die Brückenlager kontrolliert, die Querbrettchen angenagelt und schliesslich wieder ein massives Brückengeländer angebracht. - Kurt Meyer war mit der Arbeit der Kinder sehr zufrieden.

4. Tag

Die 2. Waldexkursion mit Kurt Meyer verfolgte 3 Ziele:

a) ausgewählte Tiere näher kennen zu lernen. Konkret: Die Schüler entdeckten Spechthöhlen, Nester, einen aufgeschreckten Waldkauz, Tierlosungen, Fressspuren ..... und lernten Vogelstimmen differenzieren.

b) Auch den Pflanzen wie Waldveilchen, Bärlauch, Schachtelhalm, Aronstab, Lungenkraut und Waldschlüsselblume usw. wurde Beachtung geschenkt.

c) Das von Kurt Meyer vorgetragene Jägerlatein wurde konkret (durch Jägerhochsitz, Futterkrippe, Jagdpfeifen, Tierfelle u.a.m.) den Kindern vor Augen geführt.
Und auch hier waren die Kinder immer wieder mit Notieren beschäftigt.
Mit Infos über Wildbienen und dem Herstellen von „Wildbienen-Häuschen“ endete ein weiterer erlebnis- und arbeitsintensiver Tag.

5. Tag (Wolfi-Tag)
Wolfi Müllers und Jimmy von Lantens Wald-Programm war für die Kinder der Wochen-Höhepunkt:

- Wilde Fahrt im offenen Pic-up durch den Wald

- Arbeitsstationen mit manuellen Holzerarbeiten (Sägen und Spalten)

- Jimmys lustige Grammophon-Show mit Frisbee-Einlagen

Aus Sicherheitsgründen und um intensiver arbeiten zu können, wurden 2 Gruppen gebildet. Die eine war mit Wolfi/Jimmy unterwegs – die andere musste sich dem grossen, alles entscheidenen Wald-Wissens-Test unterziehen. Danach wurden die Rollen getauscht.

Der ProWo-Abschluss im Chalofen mit gemütlichem Bräteln, mit der Überreichung des Wanderpreises an die Gruppe „Wolf“, mit der Abgabe von persönlichen Auszeichnungen und einigen Gemeinschaftsspielen („Schittli um“ und „Versteckis“ und „15,14“) war der Woche letzter Höhepunkt.

Ich danke meinem Mitarbeiterstab ganz herzlich für jene(n) Puzzleteil(e), für den/die er gerade verantwortlich war! (René Häfliger, Kurt Nübling, Kurt Meyer, Wolfi Müller und Jimmy von Lanten). Auch meiner 16-köpfigen Gruppe aus 8 Klassen gehört ein dickes Kompliment für die gute Atmosphäre und ihren tollen Einsatz!

Kontakt

Newsletter abonnieren

Schulhaus Mühlematten
(3. - 6. Klasse)
Dorfmattenstasse 39
5612 Villmergen
Stufenleitung Guido Arnet 056 200 74 21
Sekretariat 056 200 74 20
Lehrerzimmer 056 200 74 22

---

Schulhaus Hof (7. - 9. Klasse)
Dorfmattenstrasse 44
5612 Villmergen
Stufenleitung Matthias Hausherr 056 200 74 01
Sekretariat 056 200 74 00
Lehrerzimmer 056 200 74 02

Schulhaus Bündten (Kindergarten)
Bündtenstrasse 6
5612 Villmergen
Stufenleitung Isabella Perrelet 056 200 74 61
Sekretariat 056 200 74 40
---

Schulhaus Dorf (1./2. Klasse)
Schulhausstrasse 12
5612 Villmergen
Stufenleitung Isabella Perrelet 056 200 74 41
Sekretariat 056 200 74 40