Zu Beginn der Prowo starteten 13 motivierte Mädchen in die abwechslungsreiche Pippi Lansgstrumpf Woche. Täglich lernten die Mädchen eine neue, lustige Geschichte der rothaarigen Piratentochter kennen und malten dazu viele tolle Bilder, sangen Lieder, spielten die Geschichte nach oder bastelten etwas dazu. Auch die Pippi Langstrumpf Werkstatt mit vielen verschiedenen Posten bereitete den Mädchen grosse Freude: Beim Rätsel lösen, Memory basteln und Alltagssituationen von Pippi bewältigen kamen die Langsrumpffans voll auf ihre Kosten.

Eine Schatzsuche im Villmerger Wald stand ebenfalls auf dem Programm. Nach gründlichem Suchen wurde tatsächlich ein Schatz gefunden! Beim gemeinsamen Öffnen der Schatzkiste kamen viele farbige Pippi Langsrumpf Glasmurmeln zum Vorschein. Jedes Mädchen durfte sich zwei aussuchen und diese mit nach Hause nehmen.

Das Highlight der Prowo war jedoch das gemeinsame Mittagessen. Da sich das Wetter am Dienstag von seiner schönsten Seite zeigte, konnte das Essen draussen auf dem Pausenplatz stattfinden.

Gemeinsam sammelten wir Ideen für ein Pippi-Festmahl, erstellten eine Einkaufsliste, gingen zusammen einkaufen und schrieben ein Kochrezept. Unser Festmahl bestand aus drei Gängen: Vorspeise (Apèroplatte mit verschiedenem Gemüse, Dip, Eier und Brot), Hauptgang (Buchstabensuppe und Brot) und Dessert (Fruchtsalat). Gemeinsam bereiteten wir die Leckerein vor und jedes Mädchen durfte mithelfen.

Unterstützung hatten wir am Mittwoch und Donnerstag von Corina Widmer. An diesen beiden Tagen malten die Mädchen tolle Pippibilder und legten auf dem Pausenplatz Dorf aus Naturmaterialien Mandalas.

Am letzten Prowotag durften die Mädchen als Pippi verkleidet in die Schule kommen und wir nahmen als Ehrengäste an der Hauptprobe vom Pantomimentheater teil. Die Vorstellung war sehr spannend zum Zuschauen. Alle Mädchen arbeiteten in dieser Woche sehr gut mit und wir haben zusammen fünf tolle Pippi Langstrumpf Tage verbracht.

 

Kontakt