Exakt fünf Meter messen die Verantwortlichen den längsten Weitsprung des Morgens. Und auch nebenan sind die Lehrpersonen eifrig am Messen: Entweder die Zeiten der 80- bzw. 1000-Meter-Läufe oder aber die Weiten beim Ballwurf und beim Kugelstossen. Ganz in der Nähe, nämlich in der Badi, schwimmen etliche Jugendliche ein paar hundert Meter um die Wette, und einmal dem Wasser entstiegen, geht's weiter mit Radfahren und Laufen. Der Triathlon! Wiederum andere Schülerinnen und Schüler befinden sich zur selben Zeit im Wald und suchen nach OL-Posten.

Keine Frage: Die Oberstufe Villmergen führt ihren traditionellen Sporttag durch. Und das bei schönstem Spätsommerwetter. Am Nachmittag startet Teil zwei: die Spielturniere. Die Klassenzüge messen sich in Fussball, Unihockey, Streetball und Volleyball. Um 16 Uhr kommt der krönende Abschluss: der Schüler-Lehrer-Match. Die Schüler der 4. Real und 4. Sek treten fussballerisch gegen die Lehrkräfte an. Auch hier geht die Tradition weiter: Die Lehrer gewinnen, wenn auch nur knapp, mit 1:0.

DSC 0053 DSC 0076
DSC 0092 DSC 0107

Kontakt

Newsletter abonnieren