IMG 20140422 153326.resized

Der erste Tag statt unter dem Motto „Programmieren mit LOGO“. Marko Hromkovic, ein Informatikstudent der ETH begleitete die Schüler gekonnt beim Erlernen der Programmiersprache. Die Gruppe kam zügig voran, sodass am Schluss des Tages sogar Zeit blieb ein interaktives Programm zu entwickeln. Mehr zum Programmieren mit LOGO gibt’s auf der Seite der ETH „www.abz.inf.ethz.ch“.

   

Am nächsten Tag ging es dann ans Programmieren der LEGO Roboter. Die Roboter mussten jedoch erst noch zusammengebaut werden. Selbst geschriebene Programme wurden danach auf die Roboter übertragen und die Bewegungen in der Arena getestet.

 

{videobox}http://schule-villmergen.ch/images2/14/robo2.mp4||display=box{/videobox}

Durch Umbauen und Erweitern mit Sensoren war es möglich, die Roboter noch genauer zu steuern. Dank den Tast-, Licht- und Ultraschallsensoren verfügten die Roboter nun über „Sinne“ und waren in der Lage ihre Umgebung wahrzunehmen.

Zum Abschluss wurde in Gruppen das Gelernte angewendet und die einzelnen Roboter individuell erweitert und programmiert. Ziel war es einen labyrinthähnlichen Parcours möglichst schnell zu absolvieren.

 

Kontakt

Newsletter abonnieren