Genau 20 Schülerinnen und Schüler erschienen am Montag, 27.01.14, erwartungsfroh vor dem Schulzimmer 11 im Müma. Und schon gings los:

• Der nicht ganz einfache, dafür aber spektakuläre Schlingentrick, der Nicht-Eingeweihte aufschreien lässt, beschäftigte uns die ganze Woche.

• Die Welt der Geheimzeichen und -Schriften ist faszinierend: Die Kinder merkten bald, worauf es dabei ankam, sodass sehr schnell im Schulzimmer ein Gefühl von „Heimlich & Co“  zu spüren war.

• Die Partnerarbeit mit Gipsbinden führte zu erfreulichen Resultaten.  Die meist zierlichen Gipshände wurden nach dem Austrocknen individuell  verziert.

• Bei völliger Zimmer-Dunkelheit sorgten Licht- und Tonquellen aus Urgrossmutters Zeiten für eine kurze, einmalige Stimmung.  Im Petrollampenlicht beim Abspielen eines Boogie Woogie auf einem alten Grammophon bebte das Schulzimmer: Die Mädchen quietschten und und die Buben grölten!!!!

• Einfache, selbst erprobte physikalische Experimente führten dazu, dass das Wetter wenigstens für diese Woche ein echtes Thema blieb.

• Am Montag und Freitag trafen wir uns bei Wolfi am Waldrand hinter dem Friedhof.  Diese beiden Tage waren aber ganz klar die beiden Wochen-Highlights.

1. Tag
In der Wolfi-Arena konnten die Kinder sich umsehen und nach Herzenslust ausprobieren, was ihnen in die Hände kam. Auf ein Zeichen hin gab Wolfi den Startschuss für die 2 geplanten Aktivitäten: Im Waschhafen wurde leinene Wäsche gewaschen und zwar mit Seife und Asche. Sämtliche Original-Zubehörs wie Zuber, Waschbrett, Stöpsel, Wäscheseil und Holzklammern wurden ebenfalls verwendet.  Wer lieber mit offenem Feuer arbeitete, musste zuerst an der Feldesse beharrlich lang den Blasebalg drehen und dabei sachte Kohlenstücke auflegen. Bei geeigneter Hitze wurden verschiedene Metalle (Alu, Zinn, Zink, Kupfer, Eisen, Blei)  geschmolzen und danach wunschgemäss geformt (geschmiedet).

2. Tag
Wiederum trafen wir uns bei Wolfi, der mit Kurt Meyer diesen Tag toll vorbereitete hatte. Während Wolfi für die Feuerstelle Weihermatt verantwortlich war, (Transport von Brennholz, Verpflegung, Werkzeuge usw.) erklärte und zeigte (demonstrierte) uns Herr Meyer auf interessante Art sein grosses Können in der Sprache der Jäger. Er führte uns auf verschlungenen Wegen nach gut 1stündigem Marsch in den oberen Sandresi, wo er uns sicher das Zuhause eines Waldkauzpaares zeigte.  Ein taffer Fusstritt an den Stamm genügte, so dass die Bewohner oben sich rasch regten und zur Freude der Kinder, wie angekündigt, sich zeigen mussten und unter Gekrächze davon flogen....!
Bei der Feuerstelle Weihermatt musste das Mittagessen zuerst noch verdient werden.  Einem kurzen Sackmesser-Kurs folgte schon die Kür: Eine Holzgabel fürs Bräteln am offenen Feuer musste von allen zuerst hergestellt werden.  Da die Stecken von Wolfi bereits geschnitten, bzw. gespalten waren, wurden die Kinder keineswegs überstrapaziert.
Der feine Mampf gab plötzlich Dampf! - Schnell waren 4 Gruppen zusammengestellt mit der Aufgabe, mit nur 1 Schachtel Zündhölzer möglichst schnell ein Feuerchen zu entfachen. Papier durfte dabei keines verwendet werden. Hee, das war aber gar nicht so leicht!  Nach ca. 45 Minuten aber war es so weit: Zur Siegergruppe gehörten: Tanja, Sarah, Saskia und Ariana.  Kompliment!

 

Leider gehört diese Woche schon wieder der Vergangenheit an. Die Fach-Prüfung (schriftlich und praktisch) am Donnerstag und die Schlussbefragung am Freitag vor der Entlassung in die Ferien haben uns sehr glücklich gemacht und hinterliessen uns Dreien den festen Eindruck, wie wenn die Kids uns zurufen würden:„Hee, ihr 3 älteren Herren, ihr ward super! - Wir haben was dazu gelernt!“
Mit gutem Gewissen kann auch ich meiner 20er-Gruppe ein ähnliches Kompliment ausstellen; „ Hee, ihr zusammengewürfelte Bande! Ihr habt was geleistet und uns dabei auch viel Freude gemacht!“
 

Kontakt

Newsletter abonnieren

Schulhaus Mühlematten
(3. - 6. Klasse)
Dorfmattenstasse 39
5612 Villmergen
Stufenleitung Guido Arnet 056 200 74 21
Sekretariat 056 200 74 20
Lehrerzimmer 056 200 74 22

---

Schulhaus Hof (7. - 9. Klasse)
Dorfmattenstrasse 44
5612 Villmergen
Stufenleitung Matthias Hausherr 056 200 74 01
Sekretariat 056 200 74 00
Lehrerzimmer 056 200 74 02

Schulhaus Bündten (Kindergarten)
Bündtenstrasse 6
5612 Villmergen
Stufenleitung Isabella Perrelet 056 200 74 61
Sekretariat 056 200 74 40
---

Schulhaus Dorf (1./2. Klasse)
Schulhausstrasse 12
5612 Villmergen
Stufenleitung Isabella Perrelet 056 200 74 41
Sekretariat 056 200 74 40