Von den rund tausend Fledermausarten auf der Welt sind nur dreissig bei uns in der Schweiz zu Hause. Die gefährlichen, blutsaugenden Vampire aus Film und Geschichte sind in Wahrheit drei kleine, scheue Fledermausarten, welche anderen Säugetieren mit ihren Zähnen die Haut aufritzen und sich von ein paar Blutströpfchen ernähren. Das ist für die „Opfer“ nicht spürbar. Die Fledermäuse werden immer mehr ihrer natürlichen Verstecke beraubt, weshalb sie bedroht sind. Dies und vieles mehr erfuhren die Kinder und sahen und hörten sogar echte Fledermäuse in der Nähe des Hexenturms in Bremgarten während des Einnachtens.

Zum Abschluss wurde ein Fleder-Fest organisiert, an dem feine Apéro-Häppchen, belegte Brötchen, eine Bowle und ein Kuchen zubereitet und genossen wurden.

DSC02129.JPG DSC02132.JPG

 

 

Kontakt

Newsletter abonnieren