15 neugierige Kinder aus der Unterstufe trafen sich im Schulhaus Dorf zur Projektwoche „Tiere im Winter“. In verschiedenen Geschichten, Spielen, Liedern und Rätseln erfuhren die Schüler, wie und wo unsere Wildtiere den Winter verbringen.
Am Dienstagmorgen begleiteten wir den Förster Herrn Bruder bei strahlendem Winterwetter in den verschneiten Villmerger Wald. Herr Bruder zeigte uns verschiedene Tierspuren, führte uns zu Fuchs- und Dachshöhlen und erzählte uns Spannendes über das Leben der Waldtiere während des Winters. Wir konnten sogar zwei Rehe beobachten. Damit unsere Standvögel während des harten Winters etwas zu fressen haben, bastelten die Kinder für die Tiere einen Futterzapfen, den sie daheim im Garten oder auf dem Balkon aufhängen konnten. Nach kurzer Zeit entdeckten die Schüler Rotkehlchen und verschiedene Meisen an der neuen Futterstelle.
Den Schlusspunkt dieser tollen Woche machte am Freitag ein lustiger Tierfilm.

DSC01506.jpgDSC01496.jpg

Kontakt

Newsletter abonnieren