Am 31. März 2009 besuchte Claudia de Weck die 3.- und 4. Klässler von Villmergen. Claudia de Weck ist Illustratorin und Autorin. Sie hatte viele Bücher dabei, die wir uns anschauen konnten. Frau de Weck hatte schon viele Bücher geschrieben. Die meisten hängen mit ihrem Leben zusammen. Eines ihrer Bilderbücher stellte sie uns genauer vor. Es hiess „Max ist los!“ und handelte von einem neugierigen Äffchen in Zürich.
Bis ein Buch entsteht braucht es viele Arbeitsschritte. Frau de Weck erklärte uns wie das geht. Zuerst braucht man eine Idee für eine Geschichte, man fertigt Skizzen, Bilder und Texte an. Die fertigen Bilder werden anschliessend gedruckt. Das Schwierigste ist es allerdings, einen Verleger zu finden, der das Buch herausgibt.
Am Schluss zeigte Sie uns noch wie ihre Figuren im Bilderbuch entstanden. Nämlich aus lauter Kreisen, wie die Simpsons und Mickey Mouse.

 

Schülerbericht von Sven F. und Sven M. / P4b

Kontakt

Newsletter abonnieren