Projektwoche vom  26.1. – 30.1.09  „Teigwaren herstellen“

Am Montag starteten wir mit topmotivierten Schülerinnen und das hielt natürlich die ganze Woche an. Das Resultat jedes einzelnen Gerichts, war auch dementsprechend.
Viele Infos z. B. über die Herkunft der Teigwaren, über die Qualität von Olivenöl und über das Getreide allgemein erfuhren wir nach dem Kochen im theoretischen Teil. Praktisch haben wir verschiedene Teigwaren von Grund auf selber hergestellt und an jedem Tag viel Neues dazu gelernt.
Wir alle haben dabei viele Erfahrungen gesammelt und dabei erst noch die Schulküche kennen gelernt.

Am ersten Tag haben wir einen Teig selber hergestellt. Dabei merkten wir, dass die richtige Knettechnik  den gewünschten Erfolg brachte.
Zum Einfärben der Nudelteige nahmen wir Randensaft oder Spinat.

Nach dem Ruhen des Teiges konnten wir endlich die Nudeln herstellen.



Grüne, rote und gelbe stellten wir mit der Nudelmaschine her. Zum Trocknen legten wir die Nudeln auf ein Tuch oder hängten sie an einen  Windelständer.
Mit einer Tomatensauce assen wir die gekochten Nudeln zum Mittagessen.

Am zweiten Tag lernten wir Ravioli füllen und formen. Das machte Riesenspass. Wir kamen uns vor wie in einer Fabrik. Jedes Tuch war mit
Ravioli belegt.
               
                                                     


Verschiedene Raviolifüllungen mit verschiedenen Saucen standen am Dienstag auf unserem Menüplan. Dazu bereiteten wir einen bunten Insalata mista zu. Auch das Getränk durfte natürlich nicht fehlen und wir lernten einen schmackhaften Tee zubereiten.

Am  Mittwoch besuchten wir die Dambach Mühle in Villmergen. Dort konnten wir sehen, wie aus dem Korn Schrot, Griess, Dunst und Mehl gemahlen wird.
Unser  Teigwarenmehl haben wir auch von dort bezogen.
Wir konnten sogar ein Present  mitnehmen und verteilen.


Am Donnerstag standen Cannelloni auf dem Programm. Wir konnten sie entweder mit bolognese Sauce oder mit Ricotta-Spinat füllen. Beides war sehr lecker. Das war das beste Menü der Woche, fanden die Schülerinnen.

Schon war der letzte Tag in unserer Projektwoche. Wir luden Frau Platz mit ihrer Gruppe zum Mittagessen ein. Zur Vorspeise servierten wir einen Saisonsalat Besonders lecker waren die zwei Hauptgänge. Nudeln an Cinque Pi Sauce und Ravioli mit verschiedenen Füllungen mit Salbeibutter zum ersten, Cannelloni verschieden gefüllt, zum zweiten. Heute wurde sehr viel gegessen und wir verwöhnten unsere Gäste mit den leckeren Gerichten.
Zum Dank erhielten die Gastgeber einen Glasperlen-Schlüsselanhänger. Das hat die Kochgruppe natürlich sehr gefreut.

Nach dem Essen ging es ans Aufräumen. Es gab noch eine Menge zu tun, da aber alle tatkräftig und zielbewusst anpackten, konnten wir unsere Projektwoche zur geplanten Zeit auch beenden.

Wir können mit Erfolg auf eine produktive und erlebnisreiche Woche zurückblicken. Wie es so aussieht, werden die Schülerinnen weiterhin begeistert Teigwaren herstellen, denn eine Schülerin hat bereits meine Teigmaschine ausgelehnt!

Allen herzlichen Dank für die gemeinsam erlebte Zeit, besonders auch Hans Gläser.

Kontakt

Newsletter abonnieren

Schulhaus Mühlematten
(3. - 6. Klasse)
Dorfmattenstasse 39
5612 Villmergen
Stufenleitung Guido Arnet 056 200 74 21
Sekretariat 056 200 74 20
Lehrerzimmer 056 200 74 22

---

Schulhaus Hof (7. - 9. Klasse)
Dorfmattenstrasse 44
5612 Villmergen
Stufenleitung Matthias Hausherr 056 200 74 01
Sekretariat 056 200 74 00
Lehrerzimmer 056 200 74 02

Schulhaus Bündten (Kindergarten)
Bündtenstrasse 6
5612 Villmergen
Stufenleitung Isabella Perrelet 056 200 74 61
Sekretariat 056 200 74 40
---

Schulhaus Dorf (1./2. Klasse)
Schulhausstrasse 12
5612 Villmergen
Stufenleitung Isabella Perrelet 056 200 74 41
Sekretariat 056 200 74 40