Am Montagmorgen ist eine Gruppe sehr motivierter und gwundriger Schülerinnen und Schüler, alle ausgerüstet mit einer Sonnenbrille, im Schulhaus Hof eingetroffen, um selber Glasperlen herzustellen. Die anfängliche Scheu vor dem Gasbrenner legte sich und wich einem gesunden Respekt vor der Flamme und der damit verbundenen Hitze. Das war auch wichtig, denn wir schmolzen Glasstäbe, wickelten das flüssige Glas um Metallstäbe und stellten so zuerst einfarbige Perlen her. Mit immer neuen Techniken lernten wir Perlen mit Streifen, Punkten, Blumen, kleinen Luftblasen und anderen Mustern zu wickeln. Gegen Ende der Woche konnten die Schüler mit den gelernten Verfahren eigene Ideen entwickeln, ausprobieren und umsetzen. Natürlich verarbeiteten wir auch einige der Perlen. Es entstanden Armbänder, Halsketten, Schlüsselanhänger, Ohrringe, Handyanhänger und sogar Buchzeichen




.

Es hat mir grossen Spass gemacht mitzuerleben, wie die Schülerinnen und Schüler immer selbständiger immer phantasievollere Perlen in immer neuen Farbkombinationen zauberten - und das ohne Verbrennungen!

 

Kontakt

Newsletter abonnieren