Am Freitag, 9. Mai 2008, trafen sich rund 150 motivierte Mittelstufen-Schüler ausgerüstet mit Velo und Sportbekleidung im Schulhaus Dorf. Der Vormittag stand ganz im Zeichen einer Olympiade. In Vierergruppen starteten alle Kinder in drei verschiedenen Disziplinen.

Im Wald absolvierten die Dritt- und Viertklässler einen vereinfachten Stempel-OL und beantworteten verschiedene Rätselfragen, die Fünftklässler rannten bei einem richtigen OL um die Wette. Frau Madeleine Huber hatte diesen freundlicherweise für die Primarschule ausgesteckt.

Auf dem Schulhausplatz spielten die Kinder verschiedenste Spiele und versuchten bei einer Stafette das olympische Feuer zu entfachen.

Nach einer Velofahrt zum Schulhaus Dintikon war auf einem Parcours die Geschicklichkeit auf dem eigenen Fahrrad gefragt.

 

Am Nachmittag fanden in den Parallelklassen bei schönstem Wetter verschiedene Spiele statt: Die Drittklässler spielten auf dem roten Platz Linienball, die Viertklässer auf der Wiese Jägerball und die Fünftklässler kämpften in der Dreifachhalle bei einem Badmintonturnier um Punkte.

Nach interessanten und nicht nur an der Sonne auch hitzigen Spielen, warteten alle auf dem roten Platz gespannt auf die Bekanntgabe der Sieger. Anschliessend wurden die Kinder und Lehrpersonen mit einer kühlenden Wasserglace ins verlängerte Pfingstwochenende entlassen.

 

Für die Mittelstufe: Andrea Zehnder und Claudia Fricker

 

Kontakt

Newsletter abonnieren