Selbständiges Arbeiten in der Küche von Herrn Weber und Frau Studerus ist das A und O. Wir lernten mit Hilfe von ihnen und Rezepten aus Jamie Oliver’s „Genial italienisch“ jeden Tag einen Gang zubereiten. Von verschiedenen Vorspeisen (Antipasti) wie Crostini oder mit Mozzarella überbackene Pilzscheiben bis zum Hauptgang haben wir in dieser Projektwoche viele positive Eindrücke erleben dürfen. Wir zauberten verschiedene leckere Gerichte auf den Tisch: Risotto bianco, Involtini (Fleischvögel an Marsala-Sauce), Tiramisu rapido, aber auch Gesundes wie Salate oder im Dampf gegartes Gemüse. Wir stellten sogar den Pastateig selber her, um dann daraus Nudeln zubereiten zu können. Und wir assen mit Ausnahme des Mittwochs jeden Tag in der Schule. Am letzten Tag unserer Projektwoche führten wir ein Restaurant, in dem wir unsere Eltern und Lehrpersonen bekochten.

Daneben lernten wir auch den Alltag von Jamie Oliver kennen, z. Bsp. wie er mit Arbeitslosen und sozial benachteiligten Jugendlichen in London sein eigenes Restaurant, das Fifteen, eröffnete.

Ein grosser Erfolg war auch seine Kampagne „Feed me better“ (Im Fernsehen auch unter dem Titel „Jamie’s School Dinner) zur Verbesserung der Qualität beim Essen in den Schulkantinen. In England gibt es Tagesschulen, in denen die Kinder ihr Mittagessen bekommen. Dieses Mittagessen ist für die Kinder die wichtigste Mahlzeit im Tag; allerdings basierte das Essen zu häufig auf Fast- und Junkfood. Das ist sehr ungesund für heranwachsende Jugendliche. Da sammelte Jamie Oliver eine Viertelmillion Unterschriften für eine ausgewogene Ernährung an den Schulen. Und die Regierung stellte nach seiner Kampagne rund 280 Millionen Pfund zur Verfügung.

Jamie Oliver wurde 1975 in einem kleinen Dorf in Essex (im Süden von England) geboren. Dort arbeitete er zunächst im Pub seines Vaters. Nach seinem Schulabschluss ging er nach London, wo er auf dem College das Kochen erlernte. Während er im Restaurant „River Café“ arbeitet, wurde er für’s Fernsehen entdeckt.

In seiner Karriere brachte er auch viele schöne Rezeptbücher auf den Markt. Das neuste von ihm heisst „Natürlich Jamie“.

Andrea Schaffner, S4b 

 

Kontakt

Newsletter abonnieren