18 wetterfeste, neugierige Kinder verbrachten während 5 Tagen höchst interessante Stunden auf dem Sonnhaldenhof in Wohlen bei der Familie Kurt und Monika Kuhn.  Täglich jeweils zwischen 08.30 – 11.00 fuhr der lebhafte Trupp in Begleitung seines Lehrers und einer Fahrbegleitung nach Wohlen. Dort hatte Frau Kuhn bereits alles fein eingefädelt und wartete so Tag für Tag immer wieder mit einem abwechslungsreichenProgramm auf.  Ich möchte nun aber die Kinder zu Worte kommen lassen:

Die kleinen Kälbchen und die süssen Kaninchen waren so niedlich. Wir durften sie füttern und sie verwöhnen. (Ornella, Evelyn)
Am coolsten war das Melken der Kühe.  Ich wusste vorher gar nicht, wo die Milch bei der Kuh herauskommt.  Plötzlich zog Herr Kuhn an einem Zitzen..., zielte und traf mit einem warmen Milchstrahl mein Gesicht! Das war so lustig!  (Sina, Désirée, Jennifer)
Das Zubereiten der 5 feinen Mittagsmenüs war doch echt spitze. Wir konnten alle sehr viel selber machen; mitdenken war aber Voraussetzung! So entstanden z.B. sehr unterschiedliche „Söseli zu de Gschwellte“ oder kreative Salatsaucen; aber auch die Schmelzbrötli mit wählbarer Füllung machten doch allen sehr viel Spass.  (Dominik, Samuel, Mika)
Am besten gefielen mir die Tiere: Herr Kuhn erklärte uns wie ein Lehrer alles Wichtige über die Rindviecher: Und das war eine ganze Menge.
Beim Literpreis-Wettraten für Frischmilch haben wir alle viel zu viel geschätzt. (Joshua, Eymen, Tobias)
Wir möchten die Woche folgendermassen beschreiben: Wir lernten sehr Vieles über gesunde Ernährung und über das Zubereiten von einfachen aber feinen Menüs. Die Woche war ohne Stress; zwischen durch gab es immer wieder eine kleine Pause, um draussen oder drinnen zu spielen. (Nick, Stefanie, Alina)
Das kleine, braune Schäfchen von Alena haben wir alle ins Herz geschlossen. Dieses Schäfchen hat nämlich seine Mutter verloren! Deshalb musste es mit einer Nuggiflasche geschöppelt werden. Alena hat uns Tipps gegeben, wie man mit Schäfchen artgerecht umgeht. - Bestimmt werden wir das Braune an einem kommenden Sonntag besuchen. (11 Schüler/innen)
Herr Lusser konnte es nicht lassen und hat in dieser Woche 2 schwere Prüfungen durchgeführt. Da er uns aber davor warnte, haben wir meistens gut aufgepasst und auch gut abgeschnitten.  (Tanja, Evelyn, Désirée, Mika, Dominik)

Bauernhof_1        Bauernhof_2
   

Mir bleibt nur noch zu danken: Dem Ehepaar Monika und Kurt  Kuhn mit Familie für die wunderschöne Woche!  Alles war wiederum tiptop! - Was aber immer wieder besonders ins Auge fällt, ist die aufgestellte, frohe Art, wie hier die Menschen auf dem Hofe zusammenarbeiten.

        
Bauernhof_3  

 

Lieber Sonnhaldenhof  – wir kommen im 2013 wieder!

Danken möchte ich ebenfalls den 4 Müttern: (Frau Hansen, Frau Küng, Frau Lang und Frau Koch) die uns jeweils abwechslungsweise bei den 10 Velofahrten begleiteten.

Kontakt

Newsletter abonnieren

Schulhaus Mühlematten
(3. - 6. Klasse)
Dorfmattenstasse 39
5612 Villmergen
Stufenleitung Guido Arnet 056 200 74 21
Sekretariat 056 200 74 20
Lehrerzimmer 056 200 74 22

---

Schulhaus Hof (7. - 9. Klasse)
Dorfmattenstrasse 44
5612 Villmergen
Stufenleitung Matthias Hausherr 056 200 74 01
Sekretariat 056 200 74 00
Lehrerzimmer 056 200 74 02

Schulhaus Bündten (Kindergarten)
Bündtenstrasse 6
5612 Villmergen
Stufenleitung Isabella Perrelet 056 200 74 61
Sekretariat 056 200 74 40
---

Schulhaus Dorf (1./2. Klasse)
Schulhausstrasse 12
5612 Villmergen
Stufenleitung Isabella Perrelet 056 200 74 41
Sekretariat 056 200 74 40