Nachdem wir uns am ersten Tag mit einem Vorstellspiel im Kreis kennengelernt haben, beginnen wir sogleich unser Hotel einzurichten.

Bunte Plakate werden gemalt, die Werbung für unser neues Hotel „Barcelona“ machen. Im Hotel wird die Küche eingerichtet, der Kühlschrank mit den nötigen Lebensmitteln gefüllt. Man will bereit sein für den ersten Gast!

Dann erwacht das Hotel zum Leben. Die ersten Gäste treffen ein, beziehen ihr Zimmer und haben auch schon bald Hunger. Im Wellnessbereich geniessen die Gäste eine Massage mit Pinseln oder das Auflegen von warmen Steinen. Am Kiosk kann man sich allerlei Sachen kaufen. Es wird gehandelt, gerechnet und nachgezählt. Wer hat am meisten Geld im Portemonaie?

Intensiv wird das Hotelleben immer wieder gespielt. Neues kommt dazu, langweiliges wird verworfen.

Neben dem eigentlichen Spielbetrieb werden auch Seifen hergestellt, oder eine geführte Wanderung genossen. Als Auflockerung spielen wir in dieser Woche auch verschiedene Spiele im Kreis die die Hotelgäste zum Zeitvertreib auch später immer wieder hervorkramen. Am Freitag wird das Hotel dann wieder abgeräumt, Küche und Wellnessbereich müssen wieder den Schulbänken Platz machen. Ade Hotel, Schule ahoi.

HotelV_1 HotelV_2
   

Kontakt